Der Feiertag „Tag der Dankbarkeit“ in Semej

Zurück

Im städtischen Haus der Freundschaft fand ein Feiertagskonzert anlässlich des Tages der Dankbarkeit statt. Die ethnokulturellen Vereinigungen der Stadt haben sich gegenseitig ihre Liebe und Anerkennung zum Ausdruck gebracht. Die Gäste der Feierlichkeiten lernten das Kunsthandwerk der Zentren kennen und lauschten Liedern in verschiedenen Sprachen unseres multinationalen Staates. Die kreativen Gruppen stellten in strahlender Nationaltracht Volkstänze vor.

Von Seiten der öffentlichen Vereinigung der Deutschen „Wiedergeburt“ in der Stadt Semej richteten in deutscher Sprache die aktiven Mitglieder des Vereins der deutschen Jugend „Glück“, Sofija Beder und Kirill Uwarow allen ihre Glückwünsche zum Feiertag aus. Sofija trug das von allen geliebte und bekannte Lied „Sonnenkreis“ in vier Sprachen vor: auf Kasachisch, Russisch, Deutsch und Englisch. Sie zeigte damit, dass wir in unserem Land dank der Versammlung des Volkes Kasachstans unsere Muttersprache lernen und die Kultur, die Traditionen und die Bräuche unserer Ethnie bewahren können. Ebenfalls erfreute die Gesangsgruppe „Einheit“ alle Versammelten mit deutschen Volksliedern.

An diesem Tag fand im Zentrum der ergänzenden Vorschulerziehung „Wunderkind“ die Veranstaltung „Wir sind die Kinder eines Landes“ statt, auf welcher die Zöglinge die Geschichte des Feiertages kennenlernten, Volksspiele spielten und in einem Rundtanz der Freundschaft Lieder in verschiedenen Sprachen sangen.

Marija Gorbatschjowa

Übersetzung: Philipp Dippl

Поделиться ссылкой:

x

X