Die aktiven Mitglieder des Jugendvereins „Rittel“ des deutschen Kulturzentrums „Wiedergeburt“ (Stadt Ridder) strahlten während der feierlichen Aktion „Nacht im Museum – Zeit der Jugend“ in Ust-Kamenogorsk.

Die traditionelle Nacht im Museum wurde dem Jahr der Jugend gewidmet. An der Aktion, die auf den Plätzen des Parks „Zhastar“ und in den Ausstellungsräumen des Museumsschutzgebietes Ostkasachstan stattfand, haben die Kinder- und Jugendgruppen von Ust-Kamenogorsk teilgenommen.

In diesem Jahr fand die Veranstaltung zusammen mit dem Kumys-Fest „Қымыз-мұрынды“ statt. Die Gäste erwartete der Handwerksmarkt „Ein Souvenir für euch“, auf dem eigene Workshops durchgeführt wurden. Das musterhafte Tanzensemble „Pirouette“, die Gesangswerkstatt „Visite“, der Teilnehmer des internationalen Gesangswettbewerbes „Du bist super!“ Wlad Loskutow, die Solistin der Regionalphilharmonie Zhibek Bisengaliewa und die Gruppen der ethnokulturellen Vereinigungen des regionalen Hauses der Freundschaft organisierten ein Konzert unter freiem Himmel. Die Jugend hat sich mit Freude in den Nationaltrachten der Kasachen, Deutschen Weißrussen und anderer Völker fotografiert.

Die hervorragende Darbietung von Liedern in deutscher Sprache wurde mit einem Dankesschreiben mit der Unterschrift des Direktors des regionalen Museumsschutzgebietes für Architektur, Ethnografie und Naturlandschaft Ostkasachstan M. N. Nurgaliew gewürdigt. Er dankte den Leitern des Jugendvereins „Rittel“ des deutschen Kulturzentrums „Wiedergeburt“ (Stadt Ridder) für die aktive Teilnahme an den Feierlichkeiten und wünschte unerschöpfliche Kreativität, Wohlstand, Gesundheit und Glück, ebenso drückte er seine Hoffnung auf die weitere Zusammenarbeit zur Bewahrung des kulturellen Erbes der Deutschen Ostkasachstans aus.

Andrej Kratenko

Ubersetzung: Philipp Dippl

X