Rotes deutsches Wolgaland

Описание
Der Titel „Rotes deutsches Wolgaland“ ist ein Zitat aus dem gleichnamigen Lied des deutschen Dichters Erich Weinert, 1936 von Ernst Busch in Engels gesungen. Auch wenn viele deutsche Wolgakolonisten den politischen und gesellschaftlichen Zielen der bolschewistischen Partei zuerst skeptisch bis ablehnend gegenüber standen, etablierte sich die Sowjetmacht mit unerbittlicher Härte und Gewalt auch im Wolgagebiet. Das reich bebilderte, durch Karten, Tabellen und Zeichnungen anschaulich gestaltete Buch stützt sich auf neueste Forschungsergebnisse und wenig bekannte Dokumente aus Archiven und Privatbesitz.
Es wurde durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert und von der Vereinigung zur Integration der russlanddeutschen Aussiedler e. V. (VIRA e.V.) herausgegeben.
Zum Buch gibt es eine Wanderausstellung (sieben Tafeln), die bei VIRA e.V. ausgeliehen werden kann.

Автор: Viktor Krieger
Выходные данные: Düsseldorf : Vereinigung zur Integration der Russlanddeutschen Aussiedler e.V., 2018.
Физическое описание: 114 Seiten : Illustrationen ; 30 cm
ISBN: 978-3-00-061635-8
Библиографическое описание:
Rotes deutsches Wolgaland : zum 100. Jubiläum der Gründung der Wolgadeutschen Republik : eine populärwissenschaftliche Darstellung : Geschichte der Deutschen aus Russland. Projekt der VIRA e.V. / Viktor Krieger. — Düsseldorf : Vereinigung zur Integration der Russlanddeutschen Aussiedler e.V., 2018. — 114 Seiten : Illustrationen ; 30 cm ; ISBN 978-3-00-061635-8.

x

X