Das Kuratorium ist ein ständig wirkendes, kollektives Verwaltungsorgan der Stiftung, und ist bevollmächtigt, Entscheidungen über die Tätigkeit der Stiftung entsprechend der Vorschrift zu treffen, und handelt aufgrund der Ordnung für das Kuratorium, das vom Rat der Gründer der Stiftung genehmigt wird.

Das Kuratorium ist berechtigt, Arbeitsgruppen unter dem Vorsitz der Mitglieder des Kuratoriums nach den Prioritäten der Tätigkeit der Stiftung zu bilden, die von der Konferenz der Delegierten bestimmt und vom Rat der Gründer der Stiftung genehmigt sind. Zum Kompetenzbereich des Kuratoriums gehören folgende Fragen:

Realisierung der Hauptrichtungen der Tätigkeit der Stiftung entsprechend den ausgearbeiteten Programmen und Projekten, die von der Konferenz der Delegierten bestimmt und vom Rat der Gründer der Stiftung genehmigt sind;

Entwicklung der Projekte der Regeln, der Ordnungen und anderer normativer Unterlagen der Stiftung;

Bestimmungen des Geschäftsführers der Stiftung, inklusive auf der Wettbewerbsgrundlage, Bewertung seiner Tätigkeit und Fragen der Wiederwahl;

Betrachtung und Genehmigung der Projekte (Projektanträge) der gesellschaftlichen Vereinigungen der Deutschen Kasachstans für die Finanzierung der Stiftung;

vorläufige Betrachtung der Berichte der Stiftung und der Empfehlungen dem Rat der Gründer der Stiftung über ihre Genehmigung und Bekanntmachung u.a.

Zusammensetzung des Kuratoriums:

Das Kuratorium besteht aus den Personen, die unter den Delegierten der Konferenz der Stiftung ausgewählt werden.

Die Mitglieder des Kuratoriums arbeiten auf ehrenamtlicher Grundlage

RAU Albert - Vorsitzender des Kuratoriums, Abgeordneter von Mazhilis des Parlaments der Republik Kasachstan

RAU Albert –

Vorsitzender des Kuratoriums

Abgeordneter von Mazhilis des Parlaments der Republik Kasachstan

Geburtsdatum: 01.09.1960

Geburtsort: KazSSR; Gebiet Kustanai, Bezirk Taranowski Bezirk, Siedlung Valeryanovka

Sprachkenntnisse: Russisch, Deutsch

Ausbildung, Beruf (Qualifikation):

  • Industrieinstitut Rudnensk (1982)

Bergbau-Ingenieur-Elektriker

  • Russische Akademie des staatlichen Dienstes beim Präsidenten der Russischen Föderation (2004)

Management der Staats- und Kommunalverwaltung

Akademischer Grad: PhD der Wirtschaftswissenschaften (2009);

Mitglied der Nationalen Akademie der Naturwissenschaften der Republik Kasachstan (05.2011), Ehrenprofessor des Industrieinstitutes Rudnensk

Berufstätigkeit:

  • Energetik des Bergwerkes Kurschunkol von Bergbau- und Aufbereitungskombinat Sokolowsko-Sarbaisk der Stadt Lissakowsk Gebiet Kustanai (1984–1986);
  • Vorsitzender des Gewerkschaftskomitees des Bergwerkes Kurschunkol (1986–1991);
  • Stellvertreter des Vorgesetzten der wirtschaftlichen kommerziellen Verwaltung des Vollzugskomitees des Stadtrats der Abgeordneten Lissakowsk (1991–1992);
  • Vorsitzender des Stadtrats der Volksabgeordneten Lissakowsk (1992–1993);
  • Stellvertr. Leiter des Akimats (der Stadtverwaltung) Lissakowsk (1993–1994);
  • Verwaltungsleiter, Akim (Bürgermeister) der Stadt Lissakowsk (09.1994 – 12.2004);
  • Stellvertr. Leiter des Akims (Bürgermeisters) des Gebiets Kostanai (12.2004 – 01.2007);
  • Verwaltungsleiter der AG „Nationale Gesellschaft „Soziale Unternehmenskorporation „Saryarka“ (15.01.2007 – 23.01.2008);
  • Akim (Bürgermeister) des Gebietes Akmola (23.01.2008 – 03.2010);
  • Erster Vizeminister für Industrie und neue Technologien (16.03.2010 – 17.08.2014);
  • Erster Vizeminister für die Investitionen und Entwicklung der RK (Juni 2016).
  • Abgeordnete von Mazhilis des Parlaments der Republik Kasachstan (März 2017)

Staatliche und internationale Belohnungen, Preise, Ehrentitel:

Orden „Dostyk“ der 2. Stufe (2004); Orden „Barys“ der 3. Stufe (2010)

Orden „Parassat“ (2016), Medaille «Ausgezeichneter Mitarbeiter der Bildung der RK» (1999),

Zeichen „Ehrenvoller Arbeiter der Bildung der RK“ belohnt am 2. Februar 2016,

höchste Belohnung Deutschlands „Großes Verdienstkreuz“ für Beitrag zur Entwicklung der zweiseitigen Beziehungen zwischen Kasachstan und Deutschland als Ko-Vorsitzende der kasachisch-deutschen Regierungskommission für handelswirtschaftliche Zusammenarbeit

Bolgert Jewgenij - Entwicklung und Förderung des Unternehmertums

Mit Auszeichnung hat er die Russische Rechtliche Akademie des Justizministeriums der Russischen Föderation abgeschlossen (Moskau /Sankt Petersburg); hat eine Qualifikation als Jurist; hat eine Fortbildung am Lehrstuhl des Europäischen Rechtes der juristischen Fakultät der Universität Dresden (Dresden, Deutschland): sammelte Praktikumserfahrungen in Großbritannien, Dänemark, Deutschland, Australien; hat den Master of Business Administration, MBA – Studiengang absolviert; verfügt über englische und deutsche Sprachkenntnisse.

Seine berufliche Tätigkeit hat er im Bereich der juristischen Dienstleistungen, Beratung und des Börsenhandels im Bereich der Nutzung der Bodenschätze begonnen. Seit 2008 arbeitete er in verschiedenen Positionen: vom Direktor des Departements bis zum Stellvertreter des Geschäftsführers der Republikanischen Assoziation der Bergbau- und Hüttenindustrie. Er war als Experte und Analytiker für Zusammenarbeit mit staatlichen Organen, internationale Zusammenarbeit und Entwicklung zuständig. Seit der Gründung der Nationalen Kammer der Unternehmer der Republik Kasachstan „Atameken“ im Jahre 2013 hat er das Sekretariat des Erzbergbaus und der Hüttenindustrie des Präsidiums der Nationalen Kammer geleitet. Im Juni 2015 wurde er zum Vollziehenden Sekretär der Nationalen Kammer der Unternehmer der RK „Atameken“ ernannt und hat die Bereiche der Industrie- und Investitionspolitik, des Sektors der Verarbeitungsindustrie betreut. Von April bis August 2016 hatte er die Position des geschäftsführenden Direktors der Nationalen Kammer der Unternehmer der Republik Kasachstan „Atameken“ inne und betreute die Fragen der Erdöl-, Erdgas-, Bergbau- und Hüttenindustrie, des Energiesektors und der Ökologie. Zurzeit ist er Generaldirektor des Serviceunternehmens, der GmbH „ORDA-Astana“, die zur Unternehmensgruppe „Kamkor Management“ gehört und die Dienstleistungen im Bereich der Industriesicherheit, Zerstörungsfreien Prüfung und Energieeffektivität anbietet. Er führt auch die analytische Sendung „ОТРАСЛИ“ (Branchen) auf «Atameken Business Channel“

Hat folgende Staats-, Branchen- und Amtsbelohnungen:

  • Jubiläumsmedaille «20 Jahre der Verfassung Kasachstans»;
  • Abzeichen «Jenbek данкы» die III. Stufe für die Förderung und Entwicklung der Hüttenindustrie;
  • Abzeichen „Atameken“ der II. Stufe für die Entwicklung des Unternehmertums in der Republik Kasachstan;
  • Ehrenurkunde des Ministeriums der Industrie und neuen Technologien РК für Beitrag an die Entwicklung der Branche der Bergbau- und Hüttenindustrie Kasachstans.
Bachman Joseph - Erhalt und Entwicklung der ethnischen Identität Schymkent.

Vorsitzender der Gesellschaft der Deutschen „Wiedergeburt“ im Gebiet  Süd-Kasachstan

Berg Igor - Entwicklung der Jugendarbeit und Partnerschaft mit NGO´s (Nicht-Regierungsorganisationen) der GUS-Staaten und Deutschlands Astana.

Vorsitzender der Gesellschaft der Deutschen „Widergeburt“ in Astana und im Gebiet Akmola

Block Sergej - Entwicklung der Unternehmertätigkeit und Partnerschaft mit den Strukturen der Deutschen der GUS-Ländern und Deutschlands

Kostanai

Direktor der GmbH „Milch“.

Vorsitzender des regionalen deutschen kulturellen Zentrums „Wiedergeburt“ Kostanai

Borisevitsch Marija - Entwicklung der Jugendarbeit Karaganda. Studentin der medizinischen Universität in Karaganda.

Borisevitsch Marija – Entwicklung der Jugendarbeit Karaganda. Studentin der medizinischen Universität in Karaganda. Mitglied des Verbandes der deutschen Jugend Kasachstans.

Wakengut Irina - Entwicklung der sozialen Richtung Almaty.

Vorstandsmitglied der kulturellen Gesellschaft der Deutschen „Wiedergeburt“ Almaty

Aktive Rentnerin, ehemalige Mitarbeiterin der GIZ, Beraterin der sozialmedizinischen Projekte

Görlitz Robert - Aufbau der nachhaltigen Beziehungen im Bereich des Unternehmertums Almaty

Direktor der GmbH «ЯГ».

Vorstandsmitglied der kulturellen Gesellschaft der Deutschen „Wiedergeburt“ Almaty

Gibner Alexander - Entwicklung der Bildungstätigkeit Taras

Schulleiter des Gymnasiums № 40 in Taras.

Präsident der Gesellschaft der Deutschen “ Wiedergeburt“ im Gebiet  Zhambyl

Deimund Wiktor - Jugendarbeit und Partnerschaft mit den NGO´s (Nicht-Regierungsorganisation) der GUS-Ländern und Deutschlands Pawlodar.

Vorstandsmitglied der Gesellschaft der Deutschen „Wiedergeburt“ Pawlodar, Vorsitzende des „Verbandes Tschernobyl“ des Gebietes Pawlodar.

Kappel Jegor - Erhalt und Entwicklung der ethnischen Identität Astana

Stellvertreter des Akims (Bürgermeisters) des Gebietes Akmola

Kenig Irina - Entwicklung der ethnokulturellen Richtung Karaganda

Koordinator des Projektes «Netzwerk der Begegnungszentren» in Karaganda und im Gebiet Karaganda in der Gesellschaft der Deutschen „Wiedergeburt“.

Martyn Sergej - Entwicklung der Selbstorganisation der Deutschen Kasachstans, der Partnerschaft im Unternehmersbereich Aktau

Vorsitzender der Gesellschaft der Deutschen im Gebiet Mangistau.

Molodzov Wladimir - Erziehung und Entwicklung der Jugend im Bereich von Ökologie und Tourismus Taldykorgan

Vorsitzender der Gesellschaft der Deutschen „Widergeburt“ Taldykorgan

ЛИТНЕВСКАЯ Ольга Владимировна - ОО ПООН «Возрождение», заместитель председателя.

Павлодарская область, город Павлодар

87775395038

bzentrum.pavlodar@gmail.com

ОО ПООН «Возрождение», заместитель председателя.

КРАЙСМАН Владимир Антонович - Директор Медицинского центра «Нур-Авиценум»

г.Талдыкорган

+77012165678

V.Kraisman@gmail.ru

Директор Медицинского центра «Нур-Авиценум»

ШИК Елена Викторовна - Заместитель Предстателя ОО КОНКЦ «Возрождение»

г. Костанай

87142 544261, 87776217828

schick_elena@mail.ru

Заместитель Предстателя ОО КОНКЦ «Возрождение»

X