Informationen zur Spracharbeit in den Regionalgesellschaften der „Wiedergeburt“

Zurück

Die deutsche ethnische Gruppe beherrscht die deutsche Sprache, verwendet sie und identifiziert sich durch sie mit ihrer Ethnie.

Viele Jahre lang gab es in Kasachstan ein Problem im Zusammenhang mit dem massenhaften Rückgang der deutschen Sprache in den Bildungseinrichtungen, die teilweise den Bedarf der deutschen Ethnie in der Beherrschung ihrer Muttersprache abdeckten. Dies wiederum führte bei den Mitgliedern deutscher Familien und allen, die der deutschen Sprache und Kultur interessiert sind, zu einem Bildungshunger. Dieses Problem betraf alle Deutschen in Kasachstan. Heute sind viele Vertreter der älteren Generation mit deutscher Nationalität, deren Muttersprache Deutsch war, bereits gestorben, weshalb die jüngere Generation häufig keine Möglichkeit mehr hat, Kenntnisse über ihre Muttersprache und ihre Kultur zu erwerben und vor allem, sich ihrer Nationalität bewusst zu werden. Diese Situation kann zu einer kulturellen Tragödie der deutschen Volksgruppe in Kasachstan führen, wenn nicht die entsprechende Arbeit organisiert wird, um die Muttersprache, die Traditionen und die Bräuche der Deutschen in Kasachstan zu bewahren. In diesem Zusammenhang bietet die Gesellschaftliche Stiftung „Vereinigung der Deutschen Kasachstans „Wiedergeburt“ allen die Möglichkeit, durch die Spracharbeit in den Regionalgesellschaften kostenlos Deutsch zu lernen (insbesondere Personen deutscher Nationalität)!

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt eigenständig durch die Regionalgesellschaften der „Wiedergeburt“, sowie durch die Online-Anmeldung  auf der offiziellen Website der Gesellschaftlichen Stiftung „Wiedergeburt“.

Im Anschluss an die Anmeldung bestimmt die Lehrkraft (ggf. der Betreuer oder Methodiker) das deutsche Sprachniveau des Kursteilnehmers und teilt ihn in die entsprechende Gruppe ein. Nach Beendigung des Kurses (Erreichen der Stufe A1, A2, B1) führt der Lehrer zusammen mit dem Betreuer bzw. Methodiker eine Prüfung durch und bestimmt seine Sprachkenntnisse.

Anmeldungen für die Sprachkurse und Arbeitskreise, Gruppenzusammenstellung sowie die Erstellung von Teilnehmerlisten führen die Regionalgesellschaften auf ständiger Basis durch.

x

X