Die Gesellschaftliche Stiftung „Vereinigung der Deutschen Kasachstans „Wiedergeburt“ (Kunde), kündigt in Zusammenarbeit mit der Ualichanow-Universität Kokschetau einen Wettbewerb zur Erarbeitung und Lesung des Spezialkurses „Geschichte der Deutschen Kasachstans“ an, bestimmt für Studenten des dritten Kurses in der Fachrichtung 5B011900 – „Fremdsprache: zwei Fremdsprachen (Deutsch als Hauptsprache, Englisch)“ auf Basis der Ualichanow-Universität Kokschetau.

Der Spezialkurs (ein Wahlkurs des Studienplans mit Schwerpunkt auf der Entwicklung soziokultureller und soziolinguistischer Kompetenzen der Studierenden) umfasst 30 akademische Stunden (10 Vorlesungen und 20 Seminare), sowie Prüfungen.

Sprache des Kurses ist Deutsch.

Qualifikationsanforderungen an die Teilnehmer:

  • Höhere Berufsausbildung.
  • Akademischer Grad des Doktors/ Doktoranden.
  • Verhandlungssicheres Deutsch.
  • Arbeitserfahrung im wissenschaftlich-pädagogischen Bereich nicht weniger als 5 Jahre.
  • Eigene Publikationen zur Geschichte der Deutschen Kasachstans, Erfahrung in der Erarbeitung und Durchführung von Vorlesungen und Seminaren zur Literatur der Deutschen Kasachstans.

Verpflichtungen des Kandidaten:

  • Erarbeitung und Bereitstellung des entwickelten Spezialkurses in deutscher Sprache für den Kunden zum Thema „Geschichte der Deutschen Kasachstans“, im Gesamtumfang von 30 akademischen Stunden (10 Vorlesungsstunden und 20 Seminarstunden), Zusatzmaterialien zum Selbstlernen, Prüfungsmaterialien, bis zum 30. September 2019. Die erarbeiteten und bereitgestellten Materialien können vom Kunden nach eigenem Ermessen für nichtkommerzielle Zwecke verwendet und veröffentlicht werden, das Urheberrecht bleibt beim Autor gewahrt.
  • Die Vorbereitung und Lesung des Spezialkurses „Geschichte der Deutschen Kasachstans“ für Studierende des dritten Kurses in der Fachrichtung 5B011900 – „Fremdsprache: zwei Fremdsprachen (Deutsch als Hauptsprache, Englisch)“ an der Ualichanow-Universität Kokschetau, Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen. Umsetzungszeitraum: 10.11-23.11.2019.
  • Im Zeitraum vom 10.11-23.11.2019 Teilnahme an den Treffen mit der deutschen Bevölkerung der Stadt Kokschetau, die von der Gesellschaft der Deutschen „Wiedergeburt“ des Gebietes Akmolinsk mit Präsentationen zur Geschichte der Deutschen organisiert wurden.

Der Kandidat muss folgende Unterlagen vorlegen:

  1. Lebenslauf des Kandidaten
  2. Vorläufiger thematischer Plan des Spezialkurses mit Angabe der Ziele und Aufgaben, sowie der Anzahl der Stunden je Thema.
  3. Kostenvorstellungen für die Leistungen der Erarbeitung des Spezialkurses und der Vorbereitung, Lesung des Spezialkurses sowie die Durchführungen der Prüfungen. Die Ausgaben für Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung des Kandidaten in der Zeit der Durchführung des Spezialkurses werden von den Projektorganisatoren übernommen. Die Unterlagen müssen bis zum 13. August 2019 an die E-Mail-Adresse der GS „Wiedergeburt“ stiftung.wiedergeburt@gmail.com geschickt werden. Die Dokumentation muss in deutscher Sprache eingereicht werden.

Übersetzung: Philipp Dippl

X